Album Kritik

Amorphis -Circles

Erstellt von Aamon | |   Album Reviews

Amorphis haben mit Circles einen richtigen Knaller abgeliefert. Mit dem Einstieg von Tomi Joutsen wurde 2005
quasi eine neue Ära gestartet und diese befindet sich mit "Circles" am absoluten Höhepunkt.
Alle Alben mit Tomi an den Vocals waren gut, dennoch haben die Scheiben nicht durchgehend geknallt.

Dieses Teil ist richtig furios: Jeder Song trifft den Liebhaber melodischen, leicht folkigen Metals ins Herz.
Denkt man ab und zu, dass die Band sich rhythmisch verzettelt oder nicht auf den Punkt kommt, kommt auf jeden Fall ein ganz großer hymnischer Refrain, der jedesmal exzellent ist.
Man merkt: Hier hat das Bandgefühl gepasst, nichts klingt künstlich konstruiert, nirgendwo Amorphis-Stangenware, wie
auf dem letzten auch guten Album "Skyforger" doch einige Male zu hören war.
Die hohe Güteklasse ergibt sich alleine aus dem perfekten Songwriting, der frische Zusatzwind in Gestalt vom richtig heftigen
Gitarrensound "Marke Tätgren" ist da fast nur Beiwerk.
Höhepunkt: "Enchanted By The Moon", ein erhabener, mächtiger Track mit Gänsehaut-Harmonien.

Für mich fast die beste Amorphis-Scheibe überhaupt!

Zurück