Album Kritik

Anderwelt - Schattenlichter

Erstellt von Aamon | |   Album Reviews

TIPP: Anderwelt - Trinity of Decay (Music Short Film)

Dieser Ambient Doom Post Metal aus Linz ist definitiv mehr als gelungen. Athmosphärisch dicht baut man die Songs auf und vergisst trotz Genre-bedingter Song-Längen und Trance-Bemühungen nicht auf das notwendige Songwriting an sich, auf feine Harmonien und notwendige Steigerungen über Refrains.

 

Das Flair ist oft melancholisch, durchaus tragisch, ab und zu auch luftiger und sentimental. In allen Songs wird aber die Freiheit zelebriert. Das Growling dient immer wieder der Erlösung und es entsteht Hoffnung. Alben in dieser Qualität verbleiben nie im Sumpf der Tristesse. Die Band ist fähig, echt große Gefühle zu transportieren. Das passiert auch oft in eruptiven, sehr schnellen Passagen.

Der Sound ist gut, durchaus fett, hat aber noch ein bisserl Luft nach oben. Stilistisch kann man bei derartigen Bands immer mehr Überraschungen erwarten. In diesem Genre wird oft das Album als ganzes gesehen, es geht auch um eine bestimmte Stilistik und um bestimmte Vibes.  

 

Tolles Album, das jetzt übrigens etwas mehr als 2 Jahre auf dem Buckel hat, aber wert ist, dass wir es nochmals an die Oberfläche holen, ehe die Band wohl ihr nächstes Album veröffentlichen wird.

 

Metalpresse-Bewertung: 8/10 Punkte

 

https://anderwelt.bandcamp.com/releases

https://www.facebook.com/anderweltband

Zurück
Anderwelt - Schattenlichter
Anderwelt - Schattenlichter