Story

10 Jahre Tulsadoom - Die Party im Wiener Viper Room hat richtig gerockt!

|   Fotos

Tulsadoom (Barbaric Metal)10 Years Anniversary Show

Special Guests:

Sear Bliss (Athmospheric Black Metal Kult aus Ungarn)

Mortal Strike (Thrash Metal)

Darkfall (Thrashed Death Metal)

Decius (Official) (Wrestling Death Metal)

 

Leider mussten Darkfall aufgrund Krankheit diesen Gig canceln. 

For the Loud and the Aggressive - Mortal Strike sorgten einmal mehr für Lauststärke und Aggressivität. Coolster Thrash Metal, die gewohnt positiven Band-Vibes und am Ende ein saugeiles Raining Blood sorgten für viel Applaus.

 

Tulsadom spielten danach einen ihrer denkwürdigsten Gigs überhaupt. Fast alle ehemaligen Bandmitglieder (der ehemalige Frontmann Marrok war selbst auf Tour) kamen zum Zug. So ein Fest muss man feiern und es ist in der Tat erstaunlich, dass Tulsadoom durchaus eine Setlist drauf hat, die als Hit-Feuerwerk durchgeht. Welche Underground-Band kann das von sich behaupten? 

 

Tulsadom ist eine Live-Band und gibt immer alles, auch wenn ich diesmal Sototh Dult an den Vocals positiv hervorheben muss. So energetisch wie an diesem Abend war er selten. Spieltechnisch ist sowieso immer alles im grünen Bereich. Hochenergetisch, ansteckend zwischen anspruchsvollen High Energy-Riffs und Mitgröhl-Songs. Enter The Snake Cult  mit Doktharr Radiovodnik an den Drums war einer der beiden Höhepunkte, aber auch der neue Video-Song Fist From The Grave ist live ein Killer. 

 

Die 15-Jahre-Show wird hoffentlich in einer größeren Location stattfinden!

 

Sear Bliss aus Ungarn gaben sich danach musikalisch  ziemlich ansprechend zwischen Death und Black, konnten aber naturgemäß die Stimmung nicht halten, weil die gebotene Mucke komplett anders reinfährt. Die Ungarn wirkten reif,  aber der Leichtsinn und die Spielfreude fehlten etwas - etwas hüftsteif! Dafür klang die Band äußerst fett. Das ist so ein bisserl die Perfektionisten-Liga, vielleicht etwas zu perfektionistisch. 

 

Tulsadoom - Lineup 2018:

 

Sototh Dult - Vocals, Virgin Penetrator - Guitars, Skullcrusher Volkov - Guitars, Rick Thunder - Bass, Bulldozer Golubev - Drums 

Stimmung: 9/10

Zuschauer: 120 (geschätzt)

 

Viper Room Wien - 9. 12. 2017 

Zurück